Was ist anders bei der Kinderwelt?

Die Kinderwelt ist ein kleiner Staat aus Erziehern, in der die Kinder die Könige sind.

Pädagogische Fachkräfte gründeten diese gemeinnützige GmbH im Jahre 2001. Die Unabhängigkeit von übergeordneten Trägern aus Kirchen und Verbänden gibt der Kinderwelt die Freiheit, pädagogische Ideen und Visionen selbst zu verwirklichen.

Der Mut zur Unabhängigkeit zahlte sich aus: im Jahre 2002 übertrug die Stadt Frankfurt (Oder) 7 Kindertagesstätten an die Kinderwelt, die somit größter Träger innerhalb der Stadt Frankfurt (Oder) ist. Diese Einrichtungen sind so gestreut, dass die Kinderwelt in allen Stadtgebieten präsent ist.

Die Kinderwelt hat die Vision, seine Frankfurter Kindertagesstätten zu stabilisieren und sein besonderes Konzept auch außerhalb Frankfurts zu etablieren.