Die individuelle Entwicklung eines Kindes hat Priorität in unserer Gruppenarbeit

Die gemütlichen Räume lassen jedes Kind beim spielen

Zeit und Raum vergessen.

Geschwisterähnlich Gruppen sind eine tolle Erfahrung für Kinder, welche keinen großen Bruder oder (noch?) keine Schwester haben.

Die Kinder erforschen und experimentieren selbstständig.

Wir arbeiten nach den „Grenzsteinen der Entwicklung“ und den „Meilensteinen der Sprachlichen Entwicklung“ und sprechen gemeinsam über den Entwicklungsstand Ihres Kindes.

Die Vorschule im letzten Jahr vor der Einschulung findet wöchentlich in der „Erich-Kästner-Grundschule“ statt.

Ihr Kind kennt dann ebenfalls schon den zukünftigen Hort.

Regelmäßige Elternversammlung, sowie gemeinsames Basteln in gemütlicher Runde mit den anderen Eltern lassen Sie schnell zuueinander finden.